1. Hattest Du Erwartungen – wurden sie erfüllt?

Um ehrlich zu sein, ich weiß nicht mehr, welche Erwartungen ich hatte – auf jeden Fall aber die, Kontakt aufzunehmen und Antworten zu bekommen. Und ja, sie wurden erfüllt und noch viel mehr. Antworten konnte ich auch schon vorher vernehmen, aber mir fehlte der Backround meinerselbst – der wächst jetzt. – Mehr und mehr (Teilnehmerin aus HH).

Ich habe die Zeit so sehr genossen & meine Erwartungen? Ich hatte keine. Ich bin sehr dankbar meinen Weg mit Deiner Unterstützung immer wieder aufs Neue aufnehmen zu können. Es ist eine große Selbstannahme eingetreten und eine liebevolle Sympathie für mich (Sylke Herse).

2. Was hat Dir gefehlt?

In meiner Ungeduld wäre ich gern gleich ins Channeln für Andere gegangen. Aber ich merke gerade, wie viel Kraft mich der Prozess kostet – wie gut, dass ihr mich gebremst habt (Teilnehmerin aus HH).

Oftmals hatte ich nicht genug Zeit für mich. Das ändere ich selbst und bin sicher, dass es ganz bald anders sein wird. Ich habe verstanden, dass es keinen Sinn macht, darüber nachzudenken, was fehlt 🙂 – lieber das zu nehmen, was Du mir gegeben hast. Danke 🌸(Sylke Herse).

3. Was war besonders gut?

Eure Wertschätzung für mich. Dass ich mir Zeit für mich genommen habe – immer noch. Die täglichen Impulse. Direkte Resonanz Eurerseits bei Fragen / Sorgen / Nöten (Teilnehmerin aus HH).

Die erste Stunde war sehr besonders, zu erleben, dass ich oft im Kanal bin – auch manchmal, ohne direkt zu rufen. Nur durchatmen und in mich gehen. Es ist viel weniger und auch viel mehr, als ich erwartet habe, geben zu müssen (Sylke Herse).

4. Was wünschst Du Dir für das nächste Mal?

Dass es so kommt, wie es richtig für mich ist. Da lasse ich mich führen und freue mich, wenn es so weiterläuft, wie bis jetzt. (Teilnehmerin aus HH).

Ich liebe es, gemeinsam auf Reisen zu sein, in der Übung, in der Entspannung. Es war sehr verbindend und erlebnisreich unter Anleitung mit Dir gemeinsam zu channeln (Sylke Herse).

5. Konntest Du mit den Materialien neben den Mails gut zurecht kommen?

Sehr gut. Die doppelten Ausdrucke haben mich ehrlich gesagt verwirrt, deshalb habe ich sie von Anfang an zur Seite gelegt (Teilnehmerin aus HH).

Ich liebe die Materialien, sind sind wunderbar, …* kommt täglich mehrmals zum Einsatz, …* habe ich sehr viele in der Wohnung, das war mir gar nicht so klar (Sylke Herse).

* wird nicht verraten, sonst kennst Du ja den Inhalt des Päckchens schon

6. Konntest Du mit dem Päckcheninhalten etwas anfangen?

Im täglichen Gebrauch – danke 🙂 (ich kann leider die * nicht mehr finden, obwohl ich sie geschützt habe, wie meinen Schart 🙁 – tauchen wohl zur richtigen Zeit bitte wieder auf) – (Teilnehmerin aus HH).


So voller Liebe und von hoher Qualität waren all die Zusendungen, ich empfand alles als mega wenig und als Herzgeschenke. *Listen und * liegen momentan nicht ganz vorne und bekommen später wieder mehr Aufmerksamkeit (Sylke Herse).

* wird nicht verraten, sonst kennst Du ja den Inhalt des Päckchens schon ;-).

7. Wie hast Du die Webinare erlebt?

a. Konntest Du gut folgen?

Ja.(Teilnehmerin aus HH).

b. Fühltest Du Dich gesehen und gut aufgehoben?

Ja.(Teilnehmerin aus HH).

c. Hast Du daraus etwas mitnehmen können?

ich denke mehr, als ich bewusst fassen kann.(Teilnehmerin aus HH).

d. War der Rahmen angemessen?

Sehr.(Teilnehmerin aus HH).

Die Webinare waren voll verständlich, genau meine Sprache und ich konnte immer folgen. Bestimmt habe ich einiges anders gehört, als Du sagen wolltest, nur hat es mich stets bereichert und mir viele Erkenntnisse beschert (Sylke Herse).

8. Gibt es etwas, was Du uns sagen möchtest?

Ein von Herzen kommendes Dankeschön.
Wow – das waren 4 Wochen voller up – and – Downs – alles an Gefühlen aufgetaucht und angesehen. Es hat mich so sehr in mir berührt und mich selbst über mein Sein überrascht. Eine Schatzhebung der besonderen Art. Danke vor allem auch für die Impulse dazu, es weiter zu verfolgen, an mir dran zu bleiben. Ich blicke nun in eine tiefere Ebene meines Spiegelbildes. (Teilnehmerin aus HH).

Ich habe das Gefühl, dass ich noch Einiges erkennen werde, wenn ich mich noch mehr öffne und den Verstand ins Selbstverständnis überfließen lassen kann. Üben wird mir gut tun, noch habe ich kein stetiges Übungskonzept oder einen Termin für mich. Es ist, als warte ich auch da auf Zeichen oder Eingebungen. Ich möchte weiter im Kontakt sein, von Zeit zu Zeit einen Austausch haben. Das möchte ich 🙂 (Sylke Herse).

9. Wie war die Kursbegleitung? Durch die Organisation und durch das Channeling?

Wow – unschlagbar. Zu jeder Tages – und Nachtzeit ansprechbar und im Einsatz. Großartig 🙂 (Teilnehmerin aus HH).

Die Begleitung war super, ich wollte nicht mehr – hatte keine Not – oder Patt- Situation. Ich habe genommen, was ich bekommen konnte und so ist es für mich einfach großartig gewesen (Sylke Herse).

10. Fühltest Du Dich gesehen

Ja – und dadurch mehr und mehr von mir selbst (Teilnehmerin aus HH). Ich danke, demütig.

Ich fühlte mich gesehen, gehört, geborgen, sicher, schön, klug, witzig, voller Energie, bedingungslos, geliebt, beobachtet, hungrig, satt, voller Farben, verwurzelt und so viel mehr. Ich herze 💛Euch, ihr seid der Hammer (Sylke Herse).